Pina Herrenhemd Bernie - La Maison Victor

Ich habe mich endlich getraut!
Ewig vor mir hergeschoben ...doch nun war einfach der passende Anlass da, es anzupacken. 
Fest stand ja eigentlich nur, dass ich mir etwas für den Jugendweihetag meines großen Sohnes nähe 
und natürlich dem kleinen Tupfer, der lässt sich eben noch sehr gerne benähen :).
 Nur welche Schnitte es werden, war noch fraglich. 
Beim Einkaufen werfe ich, trotz zahlreich vorhandener Schnittmuster, immer einen Blick in die Nähzeitschriften und die La Maison Victor Ausgabe 2/18 landete dann direkt im Korb mit dem Entschluss: 
Hemd Jared für den kleinen und Hemd Bernie für den großen Mann zu nähen.
 Die passenden Stoffe waren schnell gefunden: 
das Wabenmusterdesign und die Blätter der Pina-Serie (von Swafing) auf Käseleinen - die perfekten Hemdstoffe!

Alles lag bereit für mein erstes Herrenhemd und dann kamen Zweifel: 
laut Beschreibung ist es ein "eng anliegendes Herrenhemd" mit einem "kleinen Kragen, der bis nach oben zugeknöpft werden muss". Uiui, ob es wirklich nachher gut sitzt ... ach das wird schon :).
Und ja, das wurde es. Hilfreich war auf jeden Fall die bebilderte Anleitung, besonders beim Kragen, 
allerdings habe ich irgendwas mit der Knopfleiste falsch gemacht. Meine ist viel schmaler als auf den Beispielfotos. Auch das oberste Knopfloch habe ich nicht zu nah an den Rand bekommen, dass das Hemd nicht 
bis nach oben geknöpft werden kann ;), weil es sonst schief sitzt. 
Doch wie sagt man immer so schön, nobody ist perfekt und ich bin stolz auf mein erstes Herrenhemd.

"Bernie" habe ich in Größe S und ohne Veränderungen genäht und so sieht es aus:







Ich wünsche uns allen heute einen tollen Feiertag!
Liebe Grüße und bis morgen
Diana

Kommentare

  1. Sehr sehr schick!!!
    Ich wünsche dir/ euch einen schönen Feiertag!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolle arbeit!
    Der Stoff siehr total klasse aus und steht deinem Mann hervorragend.
    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Genial, wenn man auch seinen Mann mit einem Hemd versorgen kann. Meiner würde in jedem Fall auch eine Variante bevorzugen, bei der der oberste Knopf noch Raum zum atmen lässt ;o))
    Ist Dir supergut gelungen, Deine Detailfotos zeigen das ganz wunderbar. Tasche, Kragen, Steg und Knopfleiste sind ja so meine Angstgegner, also alles, was ein Hemd oder eine Bluse so auszeichnet.
    Gefällt mir also sehr gut, Dein Werk.
    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, das sind auch meine Angstgegner, aber die Anleitung war ganz gut :), Schritt für Schritt, dann wird das schon.

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Fragen werden übrigens direkt hier beantwortet :).
♥ liche Grüße Diana